Kontakt/Impressum

Anschrift:       Orgelbau Schulte Cliev 14 51515 Kürten

Telefon:           +49 (0)2207 - 910 485 Fax:                 +49 (0)2207 - 910 487

email:              info@orgelbau-schulte.de

Inhaber:           Oliver Schulte  (OBM, Betriebswirt HWK)

Konzept, Layout, Programmierung und Administration website: Oliver Schulte

Orgelbau Schulte ist Mitglied des BDO und der GDO.


Copyright:

Die Inhalte, die auf dieser Website verbreitet werden, unterliegen dem Urheberrecht. Die Verbreitung ist nur mit schriftlicher Genehmigung von Orgelbau Schulte zulässig. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken und für die Vervielfältigung auf CD-Rom. Ausgenommen ist allein das Herunterladen einer einzigen Kopie des Materials auf einen einzelnen Computer für den privaten Gebrauch oder für die Verwendung in der kirchlichen Arbeit – und auch dies nur unter der Voraussetzung, dass die Urheberrechte und sonstigen Rechte nicht verletzt und die Urheberbezeichnungen nicht beeinträchtigt werden. Die private erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Das gilt ebenso für Folgeschäden, die durch das Inanspruchnehmen des Services oder dessen Nichtverfügbarkeit entstehen können.

Haftungsausschluss:

Eine Haftung für Inhalte und Programme, die auf dieser Website verbreitet werden, und für Schäden, die aus unzutreffenden Informationen oder durch fehlerhafte Programme entstehen, kommt nicht in Betracht, es sei denn, dass solche Schäden seitens des Betreibers vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt worden sind.

Hinweis zu Links:

Unser Angebot umfasst Verweise (Links) zu anderen Angeboten im Internet. Die auf den gelinkten Seiten wiedergegebenen Tatsachenbehauptungen und Meinungsäußerungen liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Autoren und geben nicht unsere Meinung wieder. Durch das Urteil vom 12. Mai 1998 "Haftung für Links" (312 O 85/98) hat das Landesgericht Hamburg eindeutig entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat, also haftbar gemacht werden kann; dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher erklären wir: "Orgelbau Schulte distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkter Seiten auf www.orgelbau-schulte.de und verweist darauf, dass sie weder Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten hat noch sich diese Inhalte zu eigen macht."

4 Gedanken zu “Kontakt/Impressum

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe soeben mit Freude den Bericht über Ihren Betrieb in der „Rundschau“ gelesen. Auf dem beigefügten Foto ist im Hintergrund eine Kirmesorgel zu erkennen. Um welches Instrument genau handelt es sich? Ist es funktionstüchtig? Kann man Ihren Betrieb besichtigen und auch genau diese Kirmesorgel hören?

    Mit freundlichen Grüßen
    B.Philipsen
    Marktplatz 26
    53844 Troisdorf

    • Sehr geehrter Herr Philipsen,
      bei der Kirmesorgel im Hintergrund handelt es sich um die Dekoration des Kölner Gürzenich für die Kölner Prinzenproklamation im Jahr 2009 (Motto damals: „Kölsche Tön – Himmlisch schön!“). Insofern ist es leider nicht funktionstüchtig im musikalischen Sinne, macht aber etwas Atmosphäre in der Werkstatt. 🙂
      Eine Werkstattführung ist nach telefonischer Anmeldung jederzeit willkommen. Wir haben oft Gäste im Haus, vom Kindergarten bis zur Seniorengruppe.
      Beste Grüße
      Oliver Schulte

  2. Sehr geehrte Damen und Herren aus Orgelbau Schulte,

    ich bin ein brasilianischer Organist, der am letzten Viertel 1993 die Orgel der Mariä-Namen Kirche zu Köln-Esch genannt hat. In dieser Zeit enthielt das Instrument 17 Registern, davon 6 für jedes Manual (Hauptwerk und Rückpositiv) und 5 fürs Pedal. Leider erinnere ich mich nicht ihre (damalige) Disposition.
    Heute wurde Ihre Webseite von mir besucht, und da habe ich die Information bemerkt, Sie machen eine Sanierung des Instruments.
    Können Sie mir Informationen über die Disposition, die Orgelbaufirma und das Baujahr dieses Instruments mir lassen? Falls einige Veränderungen planiert seien, geben Sie mir eine Vergleichstabelle mit der damaligen und der planierten neuen Disposition.

    Mit freundlichen Grüssen (aus Brasilien)

    Marcelo Bruno Rodrigues

    • Lieber Herr Rodrigues,
      das freut mich zu hören! Die Orgel ist von der Firma Kreienbrink in den 60er Jahren gebaut worden. Wir haben sie saniert und einige Dispositionsänderungen vorgenommen. Vor allem haben wir die Zungenstimmen ausgetauscht. Sind Sie zufällig auf Facebook? Wir haben dort eine ausführliche Fotodokumentation der Arbeiten und viele weitere Details.
      Falls nicht, geben Sie mir ruhig per Mail Bescheid und ich sende Ihnen weitere Informationen.
      Viele Grüße nach Brasilien
      Oliver Schulte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.