Eine neue Queen in Deutschland – a new Queen in Germany – III/60

XINGEmailWhatsAppTwitterEmpfehlen
Wir sind glücklich and stolz, einen neuen Auftrag verkünden zu können: die evangelische Kirchengemeinde Bad Sooden-Allendorf "St. Crucis" hat uns den Auftrag für eine neue Orgel unter Verwendung englischer Substanz erteilt. Es handelt sich um die Walker-Orgel der Holy Trinity Church in Cambridge. Sie wurde 1852 als zweimanualiges Instrument gebaut und im Laufe der Jahrzehnte mehrfach umgebaut auf aktuell 45 Register auf 3 Manualen. Das Instrument wird übernommen, Pfeifenwerk, Bälge und Windladen werden restauriert. Darüber hinaus erhält die Orgel ein neues Gehäuse in moderner Formensprache, eine neue Registertraktur (elektrisch) und Tontraktur (mechanisch und elektrisch für die Koppeln) sowie neue Register, so dass sie abschließend über 60 Register auf 3 Manualen verfügen wird. Unser ganzes Team freut sich bereits sehr auf den Bau dieser Orgel, der uns rund 15 Monate weiter auslasten wird und wir bedanken uns bei der Kirchengemeinde, in person Pfarrer Hubertus Spill und dem Orgelsachverständigen der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck Herrn Michael Dorfschäfer. We are happy and proud to announce a new project: the protestand church in Bad Sooden-Allendorf "St. Crucis" has awarded us for building a new organ reusing an english instrument, the Walker organ from Holy Trinity Church, Cambridge. It was built in 1852 as a 2 manual instrument and has been rebuilt several times now having 45 stops on 3 manuals. We will take the instrument and restore it carefully. Furthermore we will create a new casework, new stop and key action (key action will both be mechanical and electric for the couplers) as well as some new stops. It will then have 60 stops on 3 manuals. Our whole team is delighted and looking forward to this project, which will keep us busy another 15 months. Our thanks go to the church parish of St. Crucis, in person pastor Hubertus Spill and the organ advisor of the Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck Mr. Michael Dorfschäfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.