Keen(e) to get to Cologne – Ein amerikanischer Traum kommt nach Köln

XINGEmailWhatsAppTwitterEmpfehlen
Schon seit vielen Jahren suchte die katholische Kirchengemeinde St. Maternus in Köln-Rodenkirchen nach einem Ersatz für ihre mittlerweile in die Jahre gekommene und kaum noch spielbare Orgel. Mitte 2010 konnten wir Dank unseres mittlerweile gut ausgeprägten Netzwerks nach England und USA helfen: wir vermittelten der Gemeinde eine Orgel, die wie für den Kirchraum geschaffen zu sein scheint. Das Schulte-Team vor der Steere&Turner-Orgel in Keene, NH (USA) Es handelt sich um eine nahezu unveränderte Orgel der Bostoner Orgelbaufirma Steere&Turner, die für die Grace United Methodist Church 1869 errichtet wurde. Auf Grund einer schwindenden Mitgliederzahl sah sich die Methodist Church 2007 gezwungen, den Kirchraum an eine andere christliche Gemeinde zu vermieten. Diese wiederum benötigte jedoch keine Orgel – so stand das Instrument mehrere Jahre unbeheizt und ungespielt im verwaisten Kirchraum. Die Überraschung war um so größer, als im April 2010 Oliver Schulte mit Vertretern der Gemeinde das Instrument begutachtete und in einem überraschend guten Zustand vorfand. Am 30.7.2010 wurden die Verträge zum Import und Restaurierung der Orgel unterzeichnet. Und am 11.11.2010 bestieg eine vierköpfige Mannschaft von Orgelbau Schulte den Flieger Richtung Boston, um mit dem Abbau der Orgel zu beginnen…
Und so begann eines der spannendsten Projekte unseres Unternehmens.

Noch viel mehr Fotos finden Sie im Foto-Album “Keen(e) to get to Cologne”auf dem Facebook-Account von Oliver Schulte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.